60142 - Opernpasticcio im Sinn des 18. Jahrhunderts


Ein Opernpasticcio im Sinn des 18. Jahrhunderts, eine ergötzliche Collage aus bekannten und überraschenden Elementen, will das vorliegende Konzeptalbum sein. Tanzsätze und Totenklagen, Monteverdi und Charpentier: "Il Pianto d'Orfeo" ist ein barockes Hörvergnügen aus dem Geist der Renaissance, sozusagen - dramaturgisch pikant, politisch nicht ganz korrekt und darum um so amüsanter. Die Intelligenz und der feine Geschmack dieser Produktion wirken unmittelbar einnehmend und machen Musikgeschichte zu einer erfreulich unterhaltsamen Angelegenheit.


Oliver Cech / WDR3
WDR3 - Das Kulturereignis 30.06.2006