60144 - Orpheus und B-a-c-h


Wer kennt sie nicht, die Schwarz - Weiß - Bilder, auf denen Franz Liszt immer wieder mit einem ernsten Gesichtsausdruck eine negative Stimmung entstehen lässt? Irgendwie wirkt er aber trotzdem überlegen und über ein neues, geniales Werk mit offensichtlich eher düsterem Inhalt sinnierend.
Dank solcher Momente ist es möglich, dass auf dieser SACD ganz klar die Thematik 'Tod', damit verbunden 'Auferstehung/Rückkehr' und 'Gedenken' den Inhalt beherrscht. Während anfangs noch ein Präludium mit Fuge über 'B-a-c-h' quasi 'in memoriam' erklingt, findet man bereits beim dritten Titel 'die Toten', welche beim Schlussstück sogar 'heraufbeschworen' werden ('Evocation à la chapelle sixtine').

...

(Lesen Sie weiter unter www.klassik.com)
Klassic.com 09.12.2005