60246 - Franz Liszt - Farbe statt Pathos


(...) Das Ergebnis ist ein ebenfalls harmonisch weit in die Zukunft weisender ätherisch weicher Gesamtklang, wie man ihn so bei Liszt bislang selten gehört haben dürfte. Auf die kommenden Teil von ‚The Sound of Weimar‘ darf man jedenfalls weiter gespannt sein.
Aron Sayed

Kompletter Kommentar unter: www.klassik.com
Klassik.com 03.11.2011