60196 Balladesque Variations


Die Kombination von Orgel und Gitarre ist historisch gesehen weitaus naheliegender, als es auf den ersten Blick den Anschein hat: Schließlich führten beide Instrumente im frühbarocken Continuo-Ensemble eine ganz übliche Co-Existenz. (...) Die Konzentration auf die Klangmöglichkeiten des eigenen Instrumentes sowie die Fähigkeit, auf einander zu hören, finden hier im Kontext dieses Albums interpretatorisch ihren Höhepunkt. (...)

Bewertung 10/10 Punkte

der komplette Text unter: http://www.klassik-heute.de/kh/3cds/20110518_20077.shtml
Klassik Heute, Michael B. Weiß 18.05.2011