60170 - Alt, aber immer noch maßstabsetzend - Kritik von Dr. Franz Gratl, 29.11.2007


Diese SACD wurde vor fast 15 Jahren, nämlich bereits 1993, vom SWF aufgenommen. Trotzdem hat die Interpretation nichts an Frische und Gültigkeit verloren: In den frühen Neunzigern setzte das Ensemble ‚Les Adieux’ Maßstäbe in der Interpretation klassischer und frühromantischer Kammermusik auf sogenannten ‚Originalinstrumenten’; die Interpretationen vermögen auch heute noch zu bestehen.

Eric Hoeprich: Ein Ausnahme-Klarinettist

Das liegt in der zur Diskussion stehenden Aufnahme nicht zuletzt am Ausnahmekünstler Eric Hoeprich, der gänzlich unprätentiös, aber mit traumwandlerischer Sicherheit jede technische Schwierigkeit mit Bravour meistert. Selbst in den virtuosesten Passagen findet Hoeprich Ruhe für eine differenzierte Phrasierung und nuancenreiche Artikulation. In der breit angelegten Kantilene des Adagios von Webers Klarinettenquintett berührt Hoeprichs intensives, spannungsgeladenes und den Affekt des Stückes ideal verdeutlichendes Musizieren. Mit traumwandlerischer Sicherheit bewältigt Hoeprich auf seinem Grenser-Nachbau selbst die halsbrecherischsten Läufe.

...
Interpretation: 5/5
Klangqualität: 5/5
Repertoirewert: 4/5
Booklet: 3/5

(Lesen Sie weiter unter www.klassik.com)
Klassik.com 29.11.2007