NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE
NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE [Logo]
KÜNSTLER
PHILOSOPHIE
VERÖFFENTLICHUNGEN
FACHHÄNDLER
REZENSIONEN
PRESSE
Kornblume
|
KONTAKTIMPRESSUM


 

ASTRID VON BRüCK

Meisterwerke für Harfe

Artikel-Nr.
EAN:
60225
0885150602256
---
„Der Streifzug der 1966 in Leipzig geborenen Harfenistin Astrid von Brück
durch das virtuose Harfen-Repertoire zweier Jahrhunderte ist einer der ganz
besonderes delikaten Art: So fein, so strukturklar und dabei von derart selbstbewusster
individueller gestalterischer Physiognomie ist ein Harfen-Recital
tatsächlich nicht oft. Weder bei Pierick Houdys Harfensonate noch bei Gabriel
Piernés Impromptu noch überhaupt bei irgendeinem anderen der eingespielten
Werke erliegt Astrid von Brück der Versuchung, allzu viel quasiimpressionistisches
Pastell aufzutragen. Im Gegenteil: Die Harfenistin arbeitet vor allem die
klaren Linien der Kompositionen, ihre strukturelle Vorgaben präzise heraus. Dass
sie dabei trotzdem nirgends virtuoses Understatement betreibt, macht ihre CD
zu einem Hörgenuss der ganz besonderen Art.“

****

“Harp player Astrid von Brück, born in 1966 in Leipzig, undertakes a delicate discourse through the virtuoso harp repertoire of two centuries: hardly any harp
recital is as refined, as clearly structured and yet at the same time performed with
so much individual self-confidence. Astrid von Brück never submits to the temptation
of adding too much quasiimpressionistic pastel, neither with Pierick Houdy’s
Harp Sonata nor with Gabriel Pierné’s Impromptu or any other of the recorded
works. On the contrary, the harp player succeeds in very precisely bringing out
the clear lines and structural patterns of the compositions. Since she never tries to
indulge in virtuosic understatement, this CD is a real pleasure for the listener.”




****

Hörproben / Audio samples:









****

Booklet:










 
TOP PRINT
|
60188

LAUTTEN COMPAGNEY • WOLFGANG KATSCHNER

Georg Friedrich Händel: Clori, Tirsi e Fileno

 
60187

KONRAD HüNTELER, ARMIN THALHEIM, HäNDELFESTSPIELORCHESTER DES OPERNHAUSES HALLE, HOWARD ARMAN

Christoph Schaffrath