NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE
NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE [Logo]
KÜNSTLER
PHILOSOPHIE
VERÖFFENTLICHUNGEN
FACHHÄNDLER
REZENSIONEN
PRESSE
Kornblume
|
KONTAKTIMPRESSUM


 

JOHN MALKOVICH, MICHAEL STURMINGER

The Infernal Comedy - Confessions of a Serial Killer

Artikel-Nr.
EAN:
60223
4019272602238
---

(Bekenntnisse eines Serienmörders) in englischer Sprache



„The Infernal Comedy“ ist das Psychogramm eines Serienkillers und eine Theateradaption mit hypnotischem Touch und komischen Momenten – wie geschaffen für Hollywood-Star John Malkovich. Die musikalische Theateradaption der Ereignisse rund um einen Psychopathen wurde geschrieben für ein Barock-Orchester, zwei Soprane und einen Schauspieler und basiert auf der wahren Lebensgeschichte des Mörders Jack Unterweger. Jack Unterweger, anerkannter Gefängnispoet und Dichter, begnadeter Autor und Journalist, notorischer Frauenheld, Vorzeigebeispiel der sozialen Wiedereingliederung, wurde schrittweise des Mordes an einer wachsenden Anzahl von Prostituierten in Wien, Graz, Prag und Los Angeles überführt.
Er verschwand später aus Wien, floh in die USA, wurde in Miami verhaftet, nach Österreich ausgeliefert und verübte Selbstmord, nachdem er in elf Fällen des Mordes zu lebenslanger Haftstrafe verurteilt wurde. Jack Unterwegers Opfer in der Adaption werden gesungen und gespielt von Laura Aikin und Aleksandra Zamojska, die Arien der Frauen stammen aus Werken von Mozart, Haydn, Weber und Vivaldi. Melodramatische Instrumentalmusik von Gluck und Boccherini ist der Sprache des Protagonisten unterlegt. Das Orchester Wiener Akademie spielt unter der Leitung von Martin Haselböck.

****

“The infernal comedy” is a personality profile of a serial killer. The role with a hypnotic fascination and some comical moments fits tight like a glove for Hollywood actor and superstar John Malkovich. The musical adaption for theatre is the story of a psychopath, a theatre play for a barock orchestra, two sopranos and one actor, based on the true life story of the murderer Jack Unterweger.
Jack Unterweger, an acknowledged prison poet, genius author and journalist, notorious womanizer and prime example of a successful social rehabilitation, was gradually conveyed guilty in a series of murders to prostitutes in Vienna, Graz, Prague and Los Angeles. At some point disappearing from Vienna and fleeing to the U.S., he was arrested in Miami and extradited to Austria, where he committed suicide after he was convicted in eleven cases of murder and sentenced to life prison. His victims in the
theatre adaption are being performed and sung by Laura Aikin and Aleksandra Zamojska, with the arias taken from Mozart, Haydn, Weber and Vivaldi operas. Melodramatic and instrumental music from Gluck and Boccherini lays foundation to the protagonist’s words, while the Orchestra Wiener Akademie is being conducted by Martin Haselböck.



****

Hörproben / Audio samples:


CD1







CD2








****

Booklet:










 
TOP PRINT
|
60255

ORCHESTER WIENER AKADEMIE, MARTIN HASELBöCK

Liszt: Prometheus / The Sound of Weimar Vol. 5

 
60254

ORCHESTER WIENER AKADEMIE, MARTIN HASELBöCK

Liszt: Tasso / The Sound of Weimar Vol. 4