NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE
NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE [Logo]
KÜNSTLER
PHILOSOPHIE
VERÖFFENTLICHUNGEN
FACHHÄNDLER
REZENSIONEN
PRESSE
Kornblume
|
KONTAKTIMPRESSUM


 

PAUL BADURA-SKODA

Mozart: Klavierkonzerte

Artikel-Nr.
EAN:
60215
4019272602153
---
Mozarts Klavierkonzerte gehören seit jeher zum Standardrepertoire eines jeden
Pianisten und finden sich in vielen Konzertprogrammen.
Dennoch gibt es immer wieder Künstler, die es verstehen, dieser Musik etwas ganz
und gar Besonderes, etwas Einzigartiges zu verleihen und ihre Interpretation sich
damit von vielen abhebt.
Ohne Zweifel gehört der Wiener Pianist Paul Badura-Skoda zu diesen Künstlern. In
seiner musikalischen Persönlichkeit ist eine seltene Synthese zwischen einer totalen
Hingabe an die Musik und einer leidenschaftlichen Suche nach dem echten Sinn zu
finden, gepaart mit einem hohen Verantwortungsgefühl den Komponisten gegenüber.
Auch wenn sich sein Repertoire auf viele Komponisten erstreckt, kommt er
immer wieder auf Mozart zurück, dessen Sprache, Ausdruck reiner Liebe, ein wesentlicher
Teil seiner eigenen Sprache geworden ist. Seine Kadenzen und Ergänzungen
unvollendeter Werke zeugen davon.
Die vorliegende Auswahl bestätigt dies auf beredte Weise und Mendelssohns
Kommentar zum Klavierkonzert in Es-Dur, KV 271 „Music, too eloquent for words“
kann man getrost auf die gesamte Einspielung anwenden.

*****

Mozart‘s Piano Concertos have always belonged to the standard repertoires of pianists
and are to be enjoyed during many concert programmes.
However, time and again, there have been performing artists who have understood
how to give this music something entirely special, something unique, making their
interpretations stand out from the many others.
Viennese pianist Paul Badura-Skoda is without a doubt one of these artists. His musical
personality boasts the rare synthesis of a total devotion to music and a passionate
quest to discover its true meaning – coupled with a profound feeling of responsibility
towards the composer.
Although his repertoire encompasses the works of many composers, Badura-Skoda
keeps returning to Mozart, whose language, that expression of pure love, has become
an essential part of his own musical language – and his cadenzas and supplementations
of unfinished works bear witness to this.
This selection of works confirms this in an eloquent fashion and Mendelssohn‘s
comment on Piano Concerto in E-flat major, KV 271 – ”Music, too eloquent for words“ –
can safely be applied to this entire recording.



****




****

Hörproben / Audio samples:









****

Booklet:















 
TOP PRINT
|
60234

ORCHESTER WIENER AKADEMIE, MARTIN HASELBöCK

Liszt: Dante Symphony / The Sound of Weimar Vol. 1

 
60231

TRIO FORTEPIANO

Adalbert Gyrowetz - Klaviertrios / Piano Trios