NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE
NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE [Logo]
KÜNSTLER
PHILOSOPHIE
VERÖFFENTLICHUNGEN
FACHHÄNDLER
REZENSIONEN
PRESSE
Kornblume
|
KONTAKTIMPRESSUM


 

OLGA DOWBUSCH-LUBOTSKY

Schubert / Gubaidulina

Artikel-Nr.
234002
---
„Die perfekte Beherrschung ihres Instruments, ihre makellose Intonation sowie ihre allgemeine sehr hohe musikalische Kultur erlauben es ihr, in Werken der verschiedensten Stile und Epochen die richtigen Nuancen und Farben zu finden. Sie ist mit Recht eine Solistin, aber auch eine Bereicherung für jedes Ensemble“, sagt die weltberühmte zeitgenössische Komponistin Sofia Gubaidulina über Olga Dowbusch-Lubotskys Spiel.
Geboren in Russland (Saratov), begann sie im Alter von sieben Jahren Cello zu spielen. Sie studierte in Moskau und Hamburg und schloss ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg in der Cello-Klasse von Prof. Wolfgang Mehlhorn erfolgreich ab und trat in der Folgezeit solistisch und kammermusikalisch auf. Olga Dowbusch-Lubotsky konzertiert erfolgreich in den Niederlanden, in Frankreich, Spanien, Schweden, Finnland, Deutschland und Russland. Sie gastiert bei bedeutenden internationalen Musik-Festivals wie z.B. Kuchmo und Savonlinna (Finnland), Peter de Grote (Niederlande), New Jersey Festival (USA) etc. Zu ihren Kammermusik-Partnern gehören die Pianisten Irina Schnittke, Geoffrey Madge, Ralf Gothoni und Vladimir Skanavi sowie die Geiger Mark Lubotsky, Alexander Brussilovsky, Katarina Andreasson und die Bratschisten Vladimir Mendelssohn, Ferdinand Erblich und andere.
Seit mehreren Jahren wirkt sie zusammen mit Mark Lubotsky und Dmitri Vinnik im Lubotsky-Trio mit. Außer klassischer Musik führt sie auch Werke zeitgenössischer Komponisten wie Alfred Schnittke, Sofia Gubaidulina, Alexander Raskatov, Viktor Suslin und Valentin Silvestrov auf, wobei manchmal Komponisten instrumental mitwirken. Im Jahre 2010 war sie an der hollandischen Erstaufführung von Gubaidulinas «Repen-
tance“ für Violoncello, drei Gitarren und Kontrabass beteiligt. Im Jahre 2013 hat sie zusammen mit Irina Schnittke und Mark Lubotsky eine CD von Alfred Schnittkes Musik eingespielt.
Musikkritiker attestieren Olga Dowbusch-Lubotsky einen „sensiblen, schönen, weichen und großen Ton bei brillanter Technik“.


Werke auf dieser CD:

FRANZ SCHUBERT
Sonate für Violoncello und Gitarre „Arpeggione“ a-moll, D. 821
Olga Dowbusch-Lubotsky - Violoncello / Peter Constant - Gitarre

SOFIA GUBAIDULINA
„Repentance“ für Violoncello, 3 Gitarren und Kontrabass (2008)
Olga Dowbusch-Lubotsky - Violoncello / Peter Constant - Gitarre / Marion Schaap - Gitarre 2 / Annette Kruisbrink - Gitarre 3 / Alexander Suslin - Kontrabass


 
TOP PRINT
|
60211

ENSEMBLE LES ADIEUX

Wolfgang Amadeus Mozart: Adagios und Fugen

 
60210

KLAUS UND RAINER FELDMANN GITARRENDUO

Bach in Köthen