NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE
NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE [Logo]
KÜNSTLER
PHILOSOPHIE
VERÖFFENTLICHUNGEN
FACHHÄNDLER
REZENSIONEN
PRESSE
Kornblume
|
KONTAKTIMPRESSUM


 

BACHCHOR MAINZ


---
Innerhalb der vielfältigen Chorlandschaft Deutschlands zählt der BACHCHOR MAINZ seit Jahrzehnten zu den führenden Ensembles, nicht nur bei der Pflege des Werkes von Johann Sebastian Bach, sondern auch für anspruchsvolle Vokalmusik vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart. In jüngster Zeit verzeichnet der Chor eine umfangreiche Entwicklung, die sich in zunehmender internationaler Anerkennung niederschlägt.

Der BACHCHOR MAINZ wurde 1955 von Diethard Hellmann, einem Schüler des Thomaskantors Günther Ramin, gegründet. 1986 übernahm Ralf Otto die künstlerische Leitung. Otto erweiterte das Programmspektrum um selten gespielte Werke, gerade auch der Moderne, und führte in Mainz die historisch geprägte Aufführungspraxis ein.

Neben den traditionsreichen musikalischen Veranstaltungen in der Mainzer Christuskirche führt der BACHCHOR MAINZ eigene, von der Fachpresse hoch gelobte Konzertreihen in der Alten Oper Frankfurt und im Rosengarten Mannheim durch. Das besondere künstlerische Niveau jedes einzelnen Chormitgliedes ermöglicht eine den jeweiligen stilistischen Anforderungen angemessene Darbietung: vom kompakten, gelegentlich solistischen Ensemble für Alte Musik bis zum groß besetzten Konzertchor für die Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts.

Zahlreiche Hörfunk-, CD- und Fernsehproduktionen, die Zusammenarbeit mit verschiedenen Orchestern sowie namhaften Solisten und Gastdirigenten wie Eliahu Inbal, Michael Gielen, Franz Welser-Möst, Riccardo Chailly, Manfred Honeck, Nello Santi, Peter Eötvös, Peter Schreier, Georges Prêtre und Philippe Jordan unterstreichen das Renommee des Ensembles.

Der BACHCHOR MAINZ ist regelmäßig im In- und Ausland zu Gast. Seit 1992 besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Opernhaus Zürich. Tourneen führten den Chor nach Frankreich, Spanien, Polen und Israel und zuletzt im Jahr 2003 auf Einladung des Mozarteum Argentino an die renommiertesten Konzerthäuser in Buenos Aires, Rosario, São Paulo und Rio de Janeiro. Gemeinsam mit der Jungen Deutschen Philharmonie wurden dort unter der Leitung von Ralf Otto Bachs Messe in h-moll sowie Beethovens Missa solemnis aufgeführt.

Die Vereinigung der Musikkritiker Argentiniens verlieh dem BACHCHOR MAINZ die Auszeichnung "Bester Chor des Jahres 2003".



Ralf Otto


Die Faszination der Chormusik und die Pflege des kirchenmusikalischen Erbes vom 16. Jahrhundert bis zur zeitgenössischen Musik sind die Wurzeln des künstlerischen Schaffens von Ralf Otto.

Erste bedeutende internationale Erfolge errang er mit dem Vokalensemble Frankfurt, das er 1980 gegründet hatte.

In seiner seit 1986 den Bachchor Mainz prägenden Tätigkeit stehen die Aspekte klanglicher Flexibilisierung und Vielfarbigkeit neben dem Erstreben größtmöglicher struktureller Klarheit im Zentrum seines musikalischen Schaffens.

Seit 1990 hat Ralf Otto eine Professur für Chordirigieren an der Folkwang Hochschule in Essen inne.
Daneben arbeitete Otto in der Vergangenheit regelmäßig mit dem Münchener Bach-Chor sowie mit den Rundfunkchören des NDR und WDR zusammen.

Auch als Orchesterdirigent ist Otto hoch geschätzt - er wirkte als Gastdirigent unter anderem bei der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Frankfurter Opernhaus- und Museumsorchester, der Jungen Deutschen Philharmonie, den Barockorchestern L'arpa festante und Concerto Köln, dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, der Philharmonia Hungarica, dem Münchener Rundfunkorchester und der Polnischen Kammerphilharmonie.

Von 1998 bis 2000 war er Chefdirigent des Jugend-Sinfonie-Orchesters des Landes Hessen.

Ralf Ottos herausragender musikalischer Ruf gründet nicht zuletzt auf seiner ausgeprägten Kompetenz in unterschiedlichen Stilrichtungen. Zahlreiche Rundfunk-, CD- und Fernsehproduktionen, Konzerttourneen und Gastspiele bei führenden internationalen Musikfestivals dokumentieren den künstlerischen Rang des Dirigenten.

Bisher sind bei NCA folgende CD-Produktionen erschienen:







  


 
Bachchor Mainz
Kaiserstr. 56
D-55116 Mainz
Tel.: +49 - (0)6131 - 632655
Fax: +49 - (0)6131 - 611707
Kartenhotline: 0700 - 22 24 24 67
Internet: www.bachchormainz.de
info@bachchormainz.de
TOP PRINT
|


-Andrej Hoteev
 
-Bachchor Mainz
 
-Das Reichasche Quintett
 
-Die Hamburger Ratsmusik
 
-Gewandhaus-Quartett
 
-Hans Karl Schmidt
 
-Jeremy Joseph
 
-Joerg Waschinski
 
-Klaus Mertens
 
-Kobie van Rensburg
 
-Lautten Compagney
 
-Magdalena Kaltcheva
 
-Martin Haselboeck
 
-Meininger-Trio
 
-Michael Kruecker
 
-Musica Angelica
 
-Mutare Ensemble
 
-Orchester Wiener Akademie
 
-Spanish Art Guitar Quartet
 
-Trio Fortepiano
 
-Wolfgang Kogert
 
-concerto con voce