NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE
NCA - NEW CLASSICAL ADVENTURE [Logo]
KÜNSTLER
PHILOSOPHIE
VERÖFFENTLICHUNGEN
FACHHÄNDLER
REZENSIONEN
PRESSE
Kornblume
|
KONTAKTIMPRESSUM


 

JÖRG WASCHINSKI

---
JÖRG WASCHINSKI
Sopranist

Der in Berlin geborene Sopranist Jörg Waschinski gewann 1996 beim internationalen Johann-Heinrich-Schmelzer-Wettbewerb und erhielt den Sonderpreis beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin. Die Zeitschrift Opernwelt kürte ihn zum Nachwuchssänger der Spielzeit 1999/2000 und bereits in der folgenden Saison wurde Waschinski als bester Sänger der Spielzeit 2000/2001 nominiert.

Verlorengeglaubte Partien der legendären Barock-Kastraten gehören ebenso zu seinem Repertoire wie die Werke der Frühklassik bis hin zu Mozart (z.B. Cherubino, Sextus, Aminta).

Erfolgreiche Konzerte und Aufführungen mit Musik aus der Romantik, der Moderne sowie zeitgenössischer Kompositionen zeigen, dass der junge Sänger nicht auf eine bestimmte Epoche eingeschränkt ist. Insofern versteht sich Waschinski auch als Grenzgänger, wie in der szenischen Produktion von Kurt Weills „Die Sieben Todsünden” mit Startänzer Gregor Seyffert, wo Waschinski den Part der Anna I sang, tanzte und begeisterte.

Unter den zahlreichen CDs mit Jörg Waschinski seien besonders erwähnt die mit dem Echo-Klassik-Preis ausgezeichnete Operneinspielung „Endimione” von Johann Christian Bach unter Bruno Weil, die Einspielung des Oratoriums „Giob” von Carl Ditters von Dittersdorf unter Hermann Max, die den Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2002 erhielt, sowie die Aufnahme von Pergolesis „Stabat Mater“ zusammen mit Michael Chance unter Helmut Müller-Brühl, durch die erstmals eine Interpretation durch zwei Männerstimmen einer größeren Hörerschaft zugänglich ist.

Bisher sind bei NCA folgende CD-Produktionen erschienen:












 


 
www.joerg-waschinski.de    
TOP PRINT
|


-Andrej Hoteev
 
-Bachchor Mainz
 
-Das Reichasche Quintett
 
-Die Hamburger Ratsmusik
 
-Gewandhaus-Quartett
 
-Hans Karl Schmidt
 
-Jeremy Joseph
 
-Joerg Waschinski
 
-Klaus Mertens
 
-Kobie van Rensburg
 
-Lautten Compagney
 
-Magdalena Kaltcheva
 
-Martin Haselboeck
 
-Meininger-Trio
 
-Michael Kruecker
 
-Musica Angelica
 
-Mutare Ensemble
 
-Orchester Wiener Akademie
 
-Spanish Art Guitar Quartet
 
-Trio Fortepiano
 
-Wolfgang Kogert
 
-concerto con voce